Zurück

Yvon Kerger 1908 - 1945 Bearbeiten

Geboren 12.5.1908 in Troisvierges (Ulflingen/Ëlwen)
Gestorben 5.5.1945 in Gusen

Biografie

Yvon Kerger wurde am 12. Mai 1908 in Ulflingen geboren. Er war mit Anny Wolff verheiratet und hatte zwei Kinder. Als Eisenbahner arbeitete er in Ettelbrück. Als aktiver Widerstandskämpfer wurde er am 20. Oktober 1943 verhaftet. Am 2. November 1943 wurde er ins KZ Hinzert eingeliefert, wo er im Kommando Langendiebach zum Einsatz kam. Ende August kam er ins Gefängnis Wittlich und erreichte am 7. September das Strafgefangenenlager Rodgau-Dieburg. Über die Gefängnisse in Darmstadt, Frankfurt und Hedesheim kam er am 13. Januar 1945 ins KZ Mauthausen. Am 16. Februar 1945 wurde er ins Nebenlager Gusen II verbracht, wo er am 5. Mai 1945, dem Tag der Befreiung, verstarb.

Paul Dostert / Robert Peffer / Eugène Thomé

Centre de Documentation et de Recherche sur la Résistance

 

Paul Dostert ist Direktor des luxemburgischen Centre de Documentation et de Recherche sur la Résistance. Robert Peffer und Eugène Thomé erstellten eine Materialsammlung über Deportierte aus Luxemburg, die sie in der Zeitschrift Rappel veröffentlichten.

Dateien

Informationen zur Person senden...

Weitere Informationen zur Person hinzufügen...